[ad_1]

Einbauschränke im Badezimmerbereich können für viele Bäder ein fantastisches Gestaltungsmerkmal sein: Durch ein aufeinander abgestimmtes und harmonisches Finish maximieren sie den Raum im Badezimmer und bieten fantastischen Stauraum. Natürlich ist es nicht jedermanns Sache, aber mit einer Auswahl an traditionellen und modernen Designs hat es eine ziemlich breite Anziehungskraft.

Es ist besonders nützlich in einem kleinen Badezimmer, in dem jeder Millimeter zählt. Cleveres Layout in einem kleinen oder unpraktisch gestalteten Raum kann ein kompliziertes Badezimmer zu einem leicht zu navigierenden und angenehmen Ort machen. Durch den Einsatz von Nischen und Ecken als Wohnraum für Badezimmermöbel wie Wandschränke wird der gesamte Stauraum vergrößert, ohne dass die Stellfläche erheblich reduziert wird.

Selbst die kleinsten Einbauwaschtische mit einer Breite von nicht mehr als 40 cm und einer Tiefe von 20 cm bieten Ihnen einen Schrank unter dem Becken, in dem Sie einige Ihrer Schönheitsartikel oder Reinigungsprodukte verstauen können. Schlanke Aufbewahrungselemente mit einer Breite von nur 35 cm und einer Tiefe von 35 cm bieten Platz für viele Badaccessoires, wenn sie fast zwei Meter hoch sind.

Wenn Platzersparnis ein Muss ist, möchten Sie vielleicht einige der Waschtisch- und WC-Kombinationsgeräte betrachten, die von vielen Herstellern angeboten werden. Diese kompakten Badmöbel kombinieren ein Waschbecken und eine WC-Einheit in einem Stück, wodurch der verfügbare Stauraum unter dem Waschbecken, zwischen dem Waschbecken und dem WC und sogar hinter dem WC maximiert wird. Sie können insgesamt weniger als einen Meter breit sein, und ihre Tiefe hängt von der Wahl der Toilette ab: Moderne Toiletten mit runder Schüssel sparen etwas mehr Tiefe.

Hersteller von Badmöbeln empfehlen, dass Sie mindestens 60 cm Abstand vor einer Toilette und vor einem Waschbecken und einen Abstand von 70 cm neben einer Badewanne lassen. Andernfalls fühlt sich der Raum beengt an und Ihre Bewegungen werden eingeschränkt. Wenn Sie nicht vorhaben, das Badezimmer zusammen mit anderen Mitgliedern des Haushalts täglich zu nutzen – was in einem wirklich winzigen Bad schwierig sein würde – können sich diese "Raumbereiche" überschneiden. Zeichnen Sie Ihren Badezimmerplan mit Kreide auf dem Boden auf, wenn Sie es brauchen, und handeln Sie beim Baden, sitzen auf der Toilette, steigen Sie aus der Dusche und putzen Sie Ihre Zähne … Sie werden sich ein bisschen dumm fühlen, aber wenn Ihr Ellbogen fühlen sich durch Ihre 'Möbel' nicht eingeengt und Sie gehen problemlos zwischen Ihrer geplanten Raumaufteilung um, dann können Sie sicherer sein, dass Ihr Design in der Praxis funktioniert.

Diejenigen Hausbesitzer, die Schwierigkeiten haben zu sehen, wie Badmöbel in Standardgröße möglicherweise in ihr Badezimmer passen, könnten daran interessiert sein, maßgeschneidert zu werden. Es gibt eine Reihe von Unternehmen, die einen maßgeschneiderten Badmöbel-Service anbieten. In Großbritannien ist Mereway Bathrooms eine solche Firma. Kunden, die einen maßgeschneiderten Weg planen, sollten sorgfältig planen: Überlegen Sie, wie Sie Ihren Raum optimal nutzen können und welche Schränke und Einheiten Sie haben möchten. Skizzieren Sie einige Entwürfe und besprechen Sie sie mit dem Unternehmen, das Sie für die Möbelherstellung ausgewählt haben. Ein erfahrenes Unternehmen hat nicht nur eine gute Vorstellung davon, wie praktisch und wie realistisch jedes Ihrer Layouts sein wird, sondern kann Ihnen auch mit Details helfen wie Raum für die Installation und ausreichende Belüftung.

Ob fertige Badmöbel oder maßgefertigte Badmöbel, letztendlich können Sie sicher sein, dass es für jedes Bad eine Auswahl an Größen gibt, von winzigen Garderobenräumen bis hin zu einer opulenten Badelandschaft.

[ad_2]

Source by Helen J Davies

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here